Bäderhygiene beginnt mit CARELA®

Produkte und Anlagen

Schwimmbadhygiene / Reinigung von Schwimmbecken

Keime und organische Substanzen

Badende tragen Keime und organische Substanzen in Form von Haaren, Hautpartikeln, Schweiß, Kosmetika und Sonnenschutzmittel in das Badewasser ein. Freibäder sind darüber hinaus zusätzlich durch umweltbedingte Verschmutzungen und erhöhte Algenanfälligkeit belastet.
Sicherlich sind wir ständig und überall Bakterien und Viren ausgesetzt. Unser natürlicher Abwehrmechanismus wird in der Regel mit dieser Belastung fertig. Nicht alle Keime sind pathogene, also krankmachende Keime. Aber wo nichtpathogene Keime auftreten, können auch pathogene Keime auftreten.

Reinigung und Desinfektion

Nur eine gründliche und effektive Reinigung dient der Gesundheit, dem Badespaß und der Umwelt, denn nur eine gründliche Reinigung vermindert gleichzeitig auch den Einsatz von Desinfektionsmitteln.
Bäder werden von Menschen jeder Altersgruppe für Sport, Erholung und Kommunikation genutzt, häufiger als andere Sport- und Freizeitanlagen. Mit den Lauf-, Sitz- und Liegeflächen hat der fast unbekleidete Besucher unmittelbaren Körperkontakt. Deshalb stellen Schwimm- und Medizinische Bäder oder Saunen hohe Anforderungen an die Hygiene und somit an das Reinigungsprodukt.
Durch Hygiene soll die Infektionsgefahr gesenkt werden. Badegäste können Bakterien, Pilze, Viren und Krankheitserreger in das Schwimmbad eintragen. Schmutz ist für sie der Nährboden schlechthin und bietet gleichzeitig Schutz gegenüber Desinfektionsmitteln. Eine gründliche Reinigung muss daher vor der Desinfektion erfolgen. Durch unsere langjährige Erfahrung in der Wasserhygiene, sichern wir Ihnen eine professionelle Beratung auch in Sachen Schwimmbädern, Saunen u.v.m. zu.
Die Empfehlungen des Umweltbundesamtes [Hygieneanforderungen an Bäder und deren Überwachung. BGesBl Nr. 2/2014] besagen, dass es erforderlich ist, Hygienepläne zu erstellen, und dass in diesen Plänen „die notwendigen Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen detailliert beschrieben sein sollten”.
Sauberkeit ist die Basis für Hygiene ! Erst in einem wirklich sauberen Schwimmbad können sich Badende entspannt wohlfühlen. Durch professionelle Hygiene kann die Infektionsgefahr rapide gesenkt werden.
Wenn jedoch das Reinigungsmittel nicht dem modernen Stand der Technik entspricht, wie sicher ist dann der Reinigungserfolg ?? Wie entfernt ist dann das Bäderpersonal vom notwendigen Hygieneziel ??

Substitutionspflicht

Neben dem Minimierungsgebot, also dem verantwortungsvollen Einsatz der Produkte, gibt es auch noch die Substitutionspflicht. Grundlage hierfür sind die Gefahrstoffverordnung und die BGV A1. Diese Vorgaben vereinfacht zusammengefasst bedeuten :
„Stehen verschiedene Wirkstoffe oder Arbeitsweisen zur Verfügung die den gleichen Effekt haben, dann muss man zwingend den Wirkstoff bzw. die Arbeitsweise nutzen, die für die Umwelt und/oder den Mitarbeiter eine geringere Belastung darstellt !” Kosten sind da zunächst einmal irrelevant bzw. außer Acht zu lassen.

Was bedeutet das nun für die Betreiber von Schwimmbädern ?

Ganz einfach – Sie müssen sich nach alternativen Produkten und Arbeitsweisen umsehen. CARELA® bietet diese sehr guten Alternativen für die Bäderbetriebe. Schneller, einfacher, sicherer !

Stunden statt Tage – wirken lassen statt schrubben

Bislang hat die Komplettreinigung eines Innen- oder Außenbeckens mehrere Tage in Anspruch genommen. CARELA® Produkte erledigen dies professioneller innerhalb weniger Stunden. Die langjährig erforschten und entwickelten Wirkstoffkomponenten versetzen das Bäderpersonal in den Vorzug, dass das Produkt reinigt und nicht das Personal schrubben muss. CARELA® – da freut sich das Bäderpersonal.

Niederdruck statt Hochdruck - ändern Sie Ihr Verfahren - erhalten Sie den Wert Ihres Bades und Ihrer Gesundheit

Die jährliche Grundreinigung wird in der Regel mittels Hochdruckreiniger durchgeführt. Dadurch besteht die Gefahr, Oberflächen von Fliesen und die Verfugung derselben anzugreifen oder gar zu zerstören. Schmutz und Keime werden großflächig und unkontrollierbar verbreitet. Einige Gesundheitsämter verbieten mittlerweile den Einsatz von HD-Geräten, da hier die Gefahr besteht, dass Mitarbeiter und die raumlufttechnischen Anlagen durch mikrobiologisch kontaminierte Aerosole beeinträchtigt werden. Der Reinigungserfolg wird in Frage gestellt oder zeitlich enorm verzögert. Die Wahl des falschen Reinigungsmittelherstellers oder Reinigungsmittels zwingt zu unnötigem, Kräfte zehrendem Schrubben !!

Steigen auch Sie wie viele Bäderprofis auf Niederdruckreinigungsgeräte und Spezialprodukte um, bei denen das Produkt reinigt und nicht das Personal schrubbt. Vertrauen auch Sie CARELA® Produkten !

Die CARELA Niederdrucksprühgeräte CARELA® AirMat silent oder CARELA® Novomat 1+ werden mit maximal 0.3 bar Druck betrieben, d.h. ein kontrollierter Sprühfächer hilft ihnen dabei, schneller und effizienter die zu behandelnden Flächen vollständig zu benetzen ohne die Umgebung unkontrolliert zu kontaminieren. Die geräuscharmen Sprühgeräte sind selbstansaugend, trockenlaufsicher und besonders leise < 15dB, erfüllen die Forderungen der BGV B3, das Tragen von Gehörschutz ist nicht erforderlich !

Frühjahrsreinigung - Saisonstart

Für die zum Saisonstart stattfindende Hauptreinigung empfehlen unsere Bäderprofis die Verwendung von CARELA® BioPool forte für die Innen- und Außenbecken. Dieser hochwirksame dünnflüssige Reiniger ist speziell für die Entfernung von Kalk- und anderen Schmutzablagerungen bei höchster Materialschonung entwickelt worden. Er wird mit speziellen von CARELA® entwickelten Niederdrucksprühgeräten, entweder dem CARELA® AirMat silent oder der leistungsfähigen Akkuvariante CARELA® Novomat 1+ samt einer Sprühlanze großflächig aufgetragen, einwirken gelassen und nach etwa 20 Minuten mit Wasserstrahl abgespült.

Zur Reinigung von Folien- oder Kunststoff- bzw. Edelstahlbecken eignet sich CARELA® puroDes EN, ein hochwirksamer, pulverförmiger Neutralreiniger bestens.

Überwinterung

Schwimmbecken-Hersteller empfehlen die Überwinterung der Freischwimmbecken in gefülltem Zustand um Fliesen und Bauwerk u.a. vor Frost zu schützen. Freibäder müssen die Becken jährlich entleeren und nach erfolgter Reinigung neu befüllen. Sofern dies nicht geschieht, können ansonsten Filter und Filteranlagen leicht kontaminiert werden, hohe Sanierungskosten sind vorprogrammiert. Kosten hierfür übersteigen schnell den überschaubaren Reinigungsaufwand um ein Vielfaches !

Der übliche Zeitpunkt für einen Wasserwechsel bei Außenbecken ist das Frühjahr, da hier nach Überwinterung des Beckens ohnehin eine Frühjahrsreinigung zum Saisonstart durchgeführt wird.

Sollte auch bei Ihnen das empfohlene Überwinterungsmittel einmal seinen erwarteten Dienst versagen – aus welchen Gründen auch immer – oder wollen auch Sie Ihre Arbeitszeit und Arbeitskräfte besser einsetzen als mit langwierigen Reinigungsarbeiten, mit CARELA® Produkten werden innerhalb weniger Schritte die Ablagerungsrückstände vollständig und sehr schnell beseitigt.

Pool Fugenklar / Beckenumlauf / Flächendesinfektion

Fugen – schwarz verfärbt oder fehlend

Schwimmbäder müssen sich in einem hygienisch einwandfreien Zustand befinden. Deshalb ist eine
optimale Reinigung zu gewährleisten. Um Ihnen die Freude an dem gewählten Belagssystem im Hinblick auf seine Optik und Tauglichkeit möglichst lange zu erhalten, geben wir Ihnen folgende Reinigungsempfehlungen:

Bei jeder Reinigung des keramischen Belages werden zwangsläufig auch die Fugen mit einbezogen. Je nach der Oberflächenbeschaffenheit der Fliesen (glasiert, unglasiert, besondere Oberflächenstruktur) und der damit unterschiedlich stark haftenden Verschmutzungen kann der Reinigungsaufwand, z.B. mittels HD-Reiniger, unterschiedlich hoch sein, so dass die Fugen verschieden stark belastet werden.
Wer kennt sie nicht, die fehlenden Fugenstücke, fehlende oder lockere Fliesen ??

Dieses Bild kann sich sehr leicht ändern indem Sie nur noch Niederdruckverfahren anwenden und CARELA® BioPool forte mittels CARELA® AirMat silent oder CARELA® Novomat 1+  aufsprühen. Oder wenn die Fugen nach der Winterpause besonders starke Verschmutzungen bis hin zur Schwarzfärbung aufzeigen, dann ist die Zeit für CARELA® Pool Fugenklar – Gel gekommen. Dieses einzigartige Gelprodukt wird mittels CARELA® Gelkelle über die Fliesen und gleichzeitig in die Fugen tief eingetragen. Kurze Zeit einwirken lassen und dann mittels Wasserstrahl Schmutz und abreagiertes Produkt einfach entfernen. Nun verfügen Sie wieder über Fugen beinahe im optischen Neuzustand.

Beckenrand sauber halten - es geht auch einfach

Beckenränder müssen bei normalem Verschmutzungsgrad zumindest jeden Abend mit klarem Wasser abgespritzt und desinfiziert werden [BGesBl Nr. 2/2014]. Dazu eignet sich bestens ein VAH gelistetes Mittel welches vor Dienstende einfach kurz aufgesprüht wird. Da reytec® clin surface 7.5 VAH gelistet ist und einen unübertroffen schnellen Wirkungsgrad hat, kann es entweder schon nach wenigen Minuten abgespült oder je nach Hygienephilosophie auch über Nacht wirken. Da es u.a. Chlorfrei ist werden die Materialien der Überlaufrinne und der Einstiegshilfen nicht angegriffen. Aufgrund des hohen Wirkungsgrades kann mit reytec® clin surface 7.5 die Desinfektionsmittelmenge an sich im Bäderbetrieb deutlich reduziert werden, gleichzeitig wird der Substitutionspflicht Rechnung getragen.

Überlaufrinne und Beckenumgang – wöchentlich + ganz easy

Mindestens einmal wöchentlich sind diese zu reinigen, dabei die „Rinnenroste abzunehmen um insbesondere die Unterseite des Rostes, die Rostauflageflächen und die Überlaufrinne reinigen zu können”. Mit einem der Niederdrucksprühgeräte CARELA® AirMat silent oder der leistungsfähigen Akkuvariante CARELA® Novomat 1+ samt einer Sprühlanze gelingt auch dies sehr einfach und schnell. Denn auch hier wirkt das CARELA-Produkt und nicht der HD-Reiniger.
Zum Saisonstart und Grundreinigung mit CARELA® BioPool forte kann im tages- oder wöchentlichen Wechsel einfach auf CARELA® TW sauerund CARELA® TW alkalisch umgestellt werden.

CARELA® TW sauer und CARELA® TW alkalisch sind ideal auch bei der Pflege von Sanitärbereichen.

Flächendesinfektion im Barfuß- und Sanitärbereich - täglich + easy

Die Empfehlungen des Umweltbundesamtes [Hygieneanforderungen an Bäder und deren Überwachung. BGesBl Nr. 2/2014] besagen des Weiteren: „Zur Vermeidung von Infektionen ist eine tägliche Reinigung und Desinfektion des Barfuß- und Sanitärbereiches sowie der Sitzflächen mit einem geeigneten Mittel (Liste des Verbundes für angewandte Hygiene [VAH] bzw. des Robert Koch-Institutes) in ausreichender Konzentration und Einwirkzeit erforderlich.”
In der Liste des VAH sind geprüfte Desinfektionsmittel bzw. Kombinations-, Reinigungs- und Desinfektionsmittel aufgeführt, ebenso die abhängig vom Einsatzzweck erforderlichen Einwirkzeiten und Konzentrationen.

reytec® clin surface 7.5 ist VAH gelistet !

Zur Flächendesinfektion in Bäderbetrieben, Saunen und Sonnenbänken hat die CARELA Group ein hochwirksames Spezialdesinfektionsmittel,reytec® clin surface 7.5 mit VAH-Listung entwickelt und erfolgreich auf den Markt gebracht. Es ist kein Gefahrstoff gemäß Gefahrstoffverordnung, ohne Chlor, ohne Aldehyd, nicht auf alkoholischer Basis, somit nicht entflammbar und kann durch einfaches Aufsprühen oder Wischen aufgebracht werden.

reytec® clin surface 7.5 ist hochwirksam gegen :

Bovine viral diarrhea Virus (< 1min)
murine Norovirus (6% < 30min)
Vacciniavirus (< 1min)
fungizid (< 1min)
bakterizid (< 1min)

Wasserspeicher/Schwalli und Vario-clean-pool Verfahren

Wasserspeicherreinigung - mit CARELA ganz einfach, nach DIN 19643:2012-11

Bei der Wasserspeicherreinigung, die nach DIN bei Bedarf, aber mindestens halbjährlich durchzuführen ist, handelt es sich um eine Desinfektionsreinigung. Das muss jedem Verantwortlichen klar sein ! Auch hier gibt es Alternativen. Alternative Produkte sind in der Lage Fette, Öle, Pulveraktivkohle und Biofilm zuverlässig, sicher, schnell und einfach zu entfernen. Die CARELA® Produkte besitzen eine sehr gute Desinfektions- und Reinigungswirkung, sind bei allen Tanktypen anwendbar, entsprechen den Anforderungen der GefStoffV und der BGV A1, und sie bilden keine Desinfektionsnebenprodukte.

Alle CARELA® Produkte sind ganz einfach mit den Niederdrucksprühgeräten aufzutragen.

Bei den Bäderbetrieben haben sich zur schnellen Schwallwassertankreinigung CARELA® muEX forte und CARELA® BioPool schnell durchgesetzt.

Vorteile, die überzeugen:

  • Fette, Öle, PAK und Biofilm werden sehr gut abgelöst
  • Sehr gute Desinfektions- und Reinigungswirkung vorhanden
  • Ist bei allen Tanktypen anwendbar
  • Keine Bildung von DNP (Chloraminen)
  • Mit CARELA® AirMat silent leicht aufzutragen

 

VIDEO:  Reinigung und Desinfektion von Wasserspeicher in Schwimmbädern

Was bedeutet Vario-clean-pool Verfahren?

Leistungsstärkstes Reinigungsverfahren mit denbesten Reinigungsprodukten im Schwimmbadbereich

Schwimmbadreinigung – bundesweit auch durch die CARELA® Serviceteams

Die Pflege eines Schwimmbades ist eine Notwendigkeit, die man nicht vernachlässigen oder gar vergessen sollte. Sie dient der eigenen Gesundheit und der Ihrer Badegäste, damit Sie lange Freude an Ihrem kleinen Pool oder dem großen Schwimmbecken haben. CARELA® übernimmt die regelmäßige Reinigung und Wartung, entfernt sorgfältig alle Ablagerungen und Beläge, in denen sich Keime, Bakterien und Pilze verstecken können. Bei der Reinigung Ihres Schwimmbades verwenden wir umweltfreundliche und biologisch abbaubare Reinigungsmittel.

CARELA® Produktprogramm und CARELA® Serviceteams machen uneingeschränkten Badespaß möglich damit das Bäderpersonal seine Hygieneverantwortung erfüllen kann und Badegäste Badevergnügen unbesorgt genießen können.

+++ Produkt-Tipp +++

Trinkwasser Edelstahl

muEx forte

Hochwirksamer Vorreiniger für Oberflächen der Trinkwasseranlagen und zur gezielten Biofilm-Entfernun...
baederreinigung
wassermeister

Wünschen Sie eine telefonische Bereatung? Schreiben Sie uns einen Terminvorschlag: