Trinkwasser­hygiene in Behältern und Anlagen

Produkte und Anlagen

Brunnen

Brunnenregenerierung

Ziel der Regenerierung ist daher, alternde Brunnen so zu behandeln, dass sie ihre ursprüngliche Förderleistung wieder erlangen oder gar übertreffen.

Die innovative Forschung und Entwicklung unseres Hauses führte zu neuen Produkten, mit deren Hilfe es möglich wurde, diese weltweiten Probleme in der Wasserversorgung effektiv, umweltfreundlich und materialschonend zu lösen.

Lesen Sie mehr » Brunnenregenerierung

Filterreinigung und Filterregenerierung

Die Kiesfiltration wird bei der Trinkwasseraufbereitung zur Enteisenung und Entmanganung eingesetzt. Üblich sind sowohl offene Filterbecken als auch geschlossene Filterkessel. Die Filter werden als Ein- und Mehrschichtfilter ausgeführt. Es werden verschiedene Filtermaterialien wie Quarzkies unterschiedlicher Klassierung, aber auch Aktivkohle, Hydroanthrazit, Bims und Kunststoffmaterialien (BioBalls) eingesetzt.
Das im Wasser enthaltene Eisen wird nach vorheriger Belüftung als Eisen(III)-Hydroxid im Filter festgehalten. Mangan wird durch biologische oder chemische Vorgänge oxidiert und bildet auf den Filterkieskörnern fest haftende Beläge. Bei der Filterrückspülung wird nur das Eisenhydroxid aus dem Filterbett entfernt. Häufig ermöglicht die Rückspülung auch keinen vollständigen Austrag der Eisenhydroxide. Mit zunehmender Betriebszeit des Filters bilden sich feste Eisen- und Manganüberzüge auf den Kieskörnern. Dies führt zu Kornwachstum und einer Veränderung der ursprünglich berechneten Korngrößenverteilung und des Lückenvolumens. Der Filterwiderstand erhöht sich, die Filterlaufzeit zwischen den Rückspülungen verkürzt sich und die benötigte Rückspülwassermenge steigt an. Insgesamt steigen die Betriebskosten und die Eisen- und Mangangehalte im filtrierten Wasser steigen an – das Filter verliert seine Leistung!

Folge: Das Filtermaterial muss erneuert werden – oder kann regeneriert werden! 

Trinkwasserbehälter und -anlagen

Hygienisch einwandfreies Wasser ist Lebensmittel Nr. 1 – deshalb ist es zwingend erforderlich, die Trinkwasserversorgungsanlagen und Leitungssysteme in regelmäßigen Zyklen einer Hygienereinigung zu unterziehen. Das schafft man jedoch nicht einfach mit Wasser oder mehr Energie – sondern mehr Köpfchen – das ist der Ansatz von CARELA.

CARELA® ist das Original für den verantwortungsbewussten, vorausschauenden Wassermeister und Wasserversorger!

Er trägt Verantwortung in der Wasserhygiene, Gesundheitsvorsorge und bei der nachhaltig sicheren Trinkwasseranlagenverfügbarkeit. Gegenüber Kommunen und Anlagenbetreibern stehen sie ebenso in der Pflicht – die Pflicht zur langfristigen Sicherung ihrer Anlagen-Investitionen, deren Baustoffe und Bausubstanzen gilt es zu schützen!

Schutz vor Bio-Korrosion und damit Schutz vor Biofilm und Mikroorganismen (MIC mikrobiological induced corrosion, microbiologically influenced corrosion)

 

alkalisch – NEUTRAL – sauer , CARELA®, Wasserhygiene – Genuss pur!

Die Oberfläche entscheidet welches Reinigungsmittel und welche Reinigungsmethode oder welche Desinfektionsmethode langfristig erfolgreich sein wird.
Eine billige Lösung im Moment stellte sich in jüngster Zeit oft als teuerste Variante im Nachhinein dar. Oberflächen wurden unnötig aggressiv oder unfachmännisch behandelt, Nachbesserungen oder Reparaturen waren unumgängliche Konsequenz.

Die neutrale Mitte – real pH-neutral – zeichnet sich langfristig erfolgreich aus.

Mit CARELA® entscheidet sich der Wassermeister, Wasserversorger und die Kommunen schon heute für die kosteneffiziente und nachhaltig hygienische Trinkwasserversorgung von morgen.

Rohrleitungen

Wasserhygiene

Trinkwasserbehälter, Rohr- und Leitungsnetze sowie Brunnenanlagen werden bereits beim Bau mit Bakterien und Keimen an allen Oberflächen kontaminiert.
Nur die gründliche chemische Reinigungmit Entkeimung bzw. nachfolgender chemischer Anlagen-Desinfektion vor Inbetriebnahme der Anlage können teure und gefährliche Folgeschäden verhindern.
Hier setzt CARELA® Maßstäbe und wird als Synonym für Verantwortungsbewusstsein in der Trinkwasserhygiene, Gesundheitsvorsorge und nachhaltig sicherer Trinkwasseranlagenverfügbarkeit von Fachleuten und Verbänden gleichermaßen anerkannt und empfohlen.

 

CARELA® Wasserhygiene – weltweit bevorzugt

Mit CARELA entscheidet sich der Wassermeister und Wasserversorgerschon heute für die kosteneffizientere und nachhaltig hygienischere Trinkwasserversorgung von morgen.

Rohrreinigung-Entblockung

CARELA® Service-Dienstleistungen

Kosten- und qualitätsbewusste Kunden die sich mit der Reinigung und Desinfektionihrer Trinkwasseranlagen nicht lange aufhalten wollen oder dies bevorzugt von erfahrenem Fachpersonal ausführen wollen, verlassen sich auch aus diesem Grund seit vielen Jahren auf uns.

Unabhängige Gutachten bestätigen die Wirkung der hochwirksamen chemischen Produkte der CARELA Group.


Vereinbaren Sie einen Beratungstermin!

Service-Nummer:
Tel. +49 7623 / 72 24 – 0
info@carela.com

PDF-Unterlagen zum ausdrucken:

Rohrdesinfektion

Trinkwasser ist nicht steril!

Je nach Wasserherkunft kann unser Trinkwasser von Natur aus mit Krankheit erregenden Mikroorganismen belastet sein. Durch Missachtung der Hygieneregeln und Vernachlässigung des berechtigten Hygieneanspruchs der Wasserkonsumenten, z.B. durch Unterlassen von Behälterreinigungen oder ineffiziente Trinkwasserbehälterreinigung, können sich Mikroorganismen explosionsartig vermehren.

 

 

Trinkwasserhygieneanforderungen

Um den Trinkwasserhygieneanforderungen und der Gesundheitsverantwortung zu entsprechen, müssen in regelmäßigen Abständen, die Biofilme vollständig beseitigt und im Anschluss die gesamte Trinkwasseranlage fachgerecht desinfiziert werden, dies trifft besonders nach Reparaturarbeiten oder Netzerweiterungen zu.

Legionellen-Feuerwehr

Zur Vorsorge und im Bedarfsfall – Die Legiollen-Feuerwehr führt schnell, diskret und zuverlässig eine Reinigung und Desinfektion Ihrer Trinkwasseranlage durch.

Melden Sie sich jetzt auch zur jährlich freiwilligen Prüfung des gesamten Trinkwassersystems gem. geltender TrinkwV 2011 sowie DIN EN ISO/IEC 17025 inklusive einer Probenahme von Trink- und Badewasser gem. EN ISO 19458 an.

Anfrage zur Reinigung & Desinfektion einer Trinkwasserversorgungsanlage

WEITER >>> Formular Rohrdesinfektion

Rohrdruckprüfung

Druckprüfung einer Trinkwasserleitung nach DVGW W 400-2 inkl. der Desinfektion nach DVGW W 291 durch das geschulte CARELA® Service-Team.

Checkliste für die Anfrage einer Druckprüfung

(Bitte halten Sie für eine Anfrage über unser Formular unten folgende Daten bereit)

Leitungslänge [m]
Durchmesser [DN]
Volumenstrom [m³/h]
Druckstufe
Volumenstrom Spülen mindestens
Material der Rohrleitungen (PE-HD, GGG, GG, PVC)
Weitere Informationen

Probenahmen | Analysen

Akkreditierte Entnahme und Analyse von Wasserproben

Hausinstallation

Chemische Basisdesinfektion und Probenahme gem. TrinkwV. in

  • Krankenhäusern
  • Seniorenheimen
  • Hotels
  • Schulen
  • Schwimmbädern
  • Sportparks
  • öffentlichen Einrichtungen
  • Wohnanlagen

 

Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin!
Service-Nummer:
Tel. +49 7623 72240
info@carela.com

Gefährdungsanalysen (GFA) gem. TrinkwV

Gefährdungsanalyse bei Trinkwasserinstallationen

Am 14. Dezember 2012 wurde mit der zweiten Änderung der Trinkwasserverordnung 2001 (TrinkwV) die Untersuchungspflicht von Großanlagen zur Trinkwassererwärmung bezüglich Legionellen und deren Konsequenzen zum Schutz der Gesundheit der Verbraucher gesetzlich festgelegt.

Untersuchungspflicht für ÖFFENTLICHE Gebäude

Für öffentliche Gebäude ohne Risikopatienten ist eine jährliche Untersuchung vorgesehen. Diese kann auf bis zu drei Jahre ausgedehnt werden, wenn

  • die jährliche Beprobung drei Mal hintereinander ohne Auffälligkeiten war und
  • die Installation den „allgemein anerkannten Regeln der Technik” entspricht und
  • die Betriebsweise der Trinkwasser-Installation keine deutliche Änderung des Betriebes zum Untersuchungsintervall aufweist, wie beispielsweise großflächiger Leerstand.

Für öffentliche Gebäude wie z. B. Krankenhäuser, Dialyse-Zentren oder ähnliche Einrichtungen für “Patienten mit höherem Risiko für Krankenhausinfektionen” ist ohne Ausnahme eine Beprobung im 1-Jahres-Rhythmus Pflicht.

Die Neuinstallation von Großanlagen in öffentlichen Gebäuden ist dem Gesundheitsamt nach wie vor zu melden – unabhängig von der regelmäßigen Untersuchung auf Legionellen und dem Befund.

Desinfektion | Entkeimung

multi-step-Spülung (Legionellen)

Legionellen erfolgreich bekämpfen !

Mittels der „CARELA® multi-step-Spülung” kann die vollständige Entkeimung der Brauchwasserversorgungsanlage sehr effizient, schnell und wirksam erfolgen. Ein hocheffizientes, anerkanntes und von CARELA® seit vielen Jahren kontinuierlich weiter entwickeltes Verfahren.

Die multi-step-Spülung gegen Legionellenist weitaus effektiver und zuverlässiger als eine thermische Desinfektion und dieser weit überlegen ! Eine thermische Desinfektion kann nur im Warmwassersystem durchgeführt werden und dort nur, wenn die technischen Voraussetzungen vollends erfüllt sind. Das jedoch ist überwiegend nicht der Fall.

Bei der Multi-Step-Spülung werden zunächst die ortstypischen Ablagerungen aus dem Wasserversorgungssystem entfernt und im Anschluss die Keime und deren Lebensräume mit speziell entwickelten Hygienereinigern beseitigt.
Diese Methodik ist seit Jahrzehnten erprobt und äußerst erfolgreich in nationalen und internationalen Krankenhäusern, Seniorenheimen, Wohnanlagen, öffentlichen und kommunalen Gebäuden, Sportstätten sowie in Industriegebäuden durch die bekannte „CARELA Legionellen-Feuerwehr” umgesetzt (www.legionellen-feuerwehr.com).

 

Lassen Sie sich kompetent beraten und stellen Sie uns Ihre Fragen ! >>> Kontaktformular

Service-Nummer:
Tel. +49 7623 72240

multi-step-Spülung (Pseudomonaden)

Pseudomonaden erfolgreich bekämpfen !

Bei positivem Befund auf Pseudomonas aeruginosa hilft sehr erfolgreich die „CARELA® multi-step-Spülung”. Hiermit kann die vollständige Entkeimung sehr effizient und schnell erfolgen.

Die Multi-Step-Spülung gegen Pseudomonas aeruginosa ist ein hocheffizientes und von CARELA® seit vielen Jahren kontinuierlich weiter entwickeltes Verfahren, bei welchem zunächst die ortstypischen Ablagerungen i.d. Regel aus dem Kaltwasserversorgungssystem entfernt werden. Eine thermische Desinfektion im Kaltwassersystem ist nicht durchführbar da schlicht die thermische Aufheizquelle (Boiler) fehlt. Im Folgeschritt werden die Keime und deren Wirkungsräume mit speziell entwickelten Hygienereinigern aus dem Kaltwasser-Versorgungssystem entfernt.
Diese Methodik ist seit Jahrzehnten erprobt und äußerst erfolgreich in nationalen und internationalen Krankenhäusern, Seniorenheimen, Wohnanlagen, öffentlichen und kommunalen Gebäuden, Sportstätten sowie in Industriegebäuden durch CARELA® umgesetzt worden.

 

Lassen Sie sich kompetent beraten und stellen Sie uns Ihre Fragen ! >>> Kontaktformular

Service-Nummer:
Tel. +49 7623 72240

Desinfektionsverfahren von Leitungswassernetzen

Pseudomonaden erfolgreich bekämpfen !

Bei positivem Befund auf Pseudomonas aeruginosa hilft sehr erfolgreich die „CARELA® multi-step-Spülung”. Hiermit kann die vollständige Entkeimung sehr effizient und schnell erfolgen.

Die Multi-Step-Spülung gegen Pseudomonas aeruginosa ist ein hocheffizientes und von CARELA® seit vielen Jahren kontinuierlich weiter entwickeltes Verfahren, bei welchem zunächst die ortstypischen Ablagerungen i.d. Regel aus dem Kaltwasserversorgungssystem entfernt werden. Eine thermische Desinfektion im Kaltwassersystem ist nicht durchführbar da schlicht die thermische Aufheizquelle (Boiler) fehlt. Im Folgeschritt werden die Keime und deren Wirkungsräume mit speziell entwickelten Hygienereinigern aus dem Kaltwasser-Versorgungssystem entfernt.
Diese Methodik ist seit Jahrzehnten erprobt und äußerst erfolgreich in nationalen und internationalen Krankenhäusern, Seniorenheimen, Wohnanlagen, öffentlichen und kommunalen Gebäuden, Sportstätten sowie in Industriegebäuden durch CARELA® umgesetzt worden.

 

Lassen Sie sich kompetent beraten und stellen Sie uns Ihre Fragen ! >>> Kontaktformular

Service-Nummer:
Tel. +49 7623 72240

Wünschen Sie eine telefonische Bereatung? Schreiben Sie uns einen Terminvorschlag:

 

CARELA® Biozidprodukte enthalten ausschliesslich Biozidwirkstoffe nach Artikel 95 Liste (ECHA). Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen. Bei größeren Mengen bitte Sonderkonditionen anfragen. Ausblenden