Share this post

An Werkstätten, Autohändler, KFZ-Verleih, Fahrzeugaufbereiter, Taxi-Betreiber und ähnliche Betriebe stellen sich aufgrund der Corona-Pandemie neue Anforderungen. Da sich Krankheitserreger wie Viren und Bakterien im Wagen festsetzen können, müssen Beschäftigte nach dem Kundenkontakt das Auto reinigen und desinfizieren. Auch Privatpersonen teilen sich oftmals dasselbe Fahrzeug, sei dies das Familienauto, ein Firmenwagen, ein Mietwagen oder durch Carsharing. Auch hier ist eine gründliche Reinigung, zumindest aber eine umfassende Desinfektion nach jedem Fahrerwechsel unabdingbar.

fix-des-bulk-desinfektionsmittel

Mit FIX & DES (halal und koscher zertifiziert) können Sie Autos professionell desinfizieren. Das Desinfektionsmittel enthält keinen Alkohol und greift daher weder die Fahrzeugoberfläche an noch besteht Brand- oder Explosionsgefahr. Außerdem wirkt FIX & DES viruzid* für behüllte Viren (SARS-CoV-2-Viren, Influenza-Viren), bakterizid und fungizid.

Der FIX & DES Foamer (100 ml) passt perfekt in die Getränkehalterung eines Wagens. Schnell zur Hand können Sie häufige Kontaktflächen sofort desinfizieren.

CARELA® Biozidprodukte enthalten ausschließlich Biozidwirkstoffe nach Artikel 95 Liste (ECHA).
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Studien haben gezeigt, dass SARS-CoV-2-Erreger auf glatten Oberflächen bis zu 28 Tage überdauern und infektiös sein können. Auch das RKI geht davon aus, dass das Virus bei niedrigeren Temperaturen und in Körperflüssigkeiten, die auf Oberflächen gelangt sind, länger infektiös bzw. stabil ist. Außerdem können infizierte Personen das Virus auf Oberflächen übertragen. Auch die Berufsgenossenschaft rät zur Reinigung aller Oberflächen, mit denen Beschäftigte der Autoindustrie in Kontakt kommen.

So reinigen und desinfizieren Sie Ihr Auto richtig

Die Interessengemeinschaft für Fahrzeugtechnik und Lackierung e. V. hat in Kooperation mit der ZKF (Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik e.V.) eine Praxisstudie zur richtigen Fahrzeugdesinfektion durchgeführt. Folgende 2 Varianten wurden getestet:

  • Wischdesinfektion
  • Kaltvernebelung von Natriumhypochlorit

Wischdesinfektion

Die Wischdesinfektion ist sowohl für Beschäftigte und Nutzer in der Fahrzeugindustrie als auch für Privatanwender geeignet. Sie sollten die Wischdesinfektion wörtlich nehmen und die Oberflächen nicht nur einsprühen, sondern das verwendete Produkt (z. B. FIX & DES) auch verwischen. Durch das Abwischen der Oberflächen mit Reinigungs- bzw. Desinfektionsmitteln wird die Virusbelastung effektiv reduziert.

Vor dem Reinigungsvorgang sollten Sie Einmalhandschuhe anziehen und eine Schutzmaske tragen. Putzen Sie den Wagen innen und außen, damit das Auto wieder keimfrei wird. Achten Sie darauf, alle Kontaktflächen gründlich zu reinigen und zu desinfizieren. Entsorgen Sie nach dem Reinigungsvorgang die Einmalhandschuhe sowie verwendete Putztücher fachgerecht.

Kaltvernebelung von Natriumhypochlorit

Auch für die Desinfektion mit Kaltnebel sollten Sie Einmalhandschuhe sowie eine Schutzmaske tragen. Sofern Sie die Anschaffungskosten für einen Vernebler nicht scheuen, besprühen Sie die äußeren sowie die inneren Kontaktflächen mit Natriumhypochlorit. Anschließend hängen Sie den Vernebler in das Fenster ein und schließen dieses soweit wie möglich. Dann öffnen Sie die Verneblerdüse. Lassen Sie den Motor laufen oder machen Sie die Zündung an. Schalten Sie die Klimaanlage auf 20°C und Umluft Stufe 1. Öffnen Sie die Luftdüsen.

Lassen Sie circa 3-5 Minuten Natriumhypochlorit vernebeln, bis der Innenraum des Autos mit Nebel gefüllt ist. Schalten Sie dann den Vernebler ab. Das Desinfektionsmittel muss 5 Minuten bei geschlossenem, aber laufendem Fahrzeug einwirken. Danach machen Sie den Wagen aus, öffnen alle Türen und lüften 3-5 Minuten durch. Zum Schluss entsorgen Sie die Einmalhandschuhe.

Problematisch: Privatpersonen dürfen weder mit Natriumhypochlorit noch mit Verdampferpistolen hantieren. Daher ist dieses Verfahren nicht für Privatanwender geeignet. Außerdem kann Natriumhypochlorit zu Korrosionen an Oberflächen und Platinen führen.

Weshalb Natriumhypochlorit zum Auto reinigen und desinfizieren verwenden, wenn es auch einfacher geht?

FIX & DES (halal und koscher zertifiziert) kann sowohl im gewerblichen als auch im privaten Gebrauch zur professionellen Autodesinfektion angewendet werden. Da es keinen Alkohol enthält, beschädigt es weder die Fahrzeugoberflächen noch entstehen Korrosionen. Außerdem wirkt FIX & DES viruzid* für behüllte Viren (SARS-CoV-2-Viren, Influenza-Viren), bakterizid und fungizid.

* Geprüft für die Qualifikation „begrenzt viruzid“ gegenüber behüllten Viren

Quellen:

Tags: