Share this post

Neueste Studien verdeutlichen Bedeutung von Hygienemaßnahmen zum Schutz vor COVID-19 – alkoholfreies Desinfektionsmittel für Hände- und Flächen hilft !

Europa erlebt gerade die zweite Welle exponentiell ansteigender COVID-19-Fallzahlen, nachdem die Infektionsrate während der Sommermonate relativ stabil auf niedrigem Niveau geblieben war. Wissenschaftliche Prognosen gehen davon aus, dass es noch weitere, wenn auch möglicherweise schwächere, Wellen im Verlaufe des Winters oder des Jahres 2021 geben wird.

Wie kann man sich und sein Umfeld weiterhin effektiv vor einer Infektion schützen?

Was bedeuten die kürzlich veröffentlichten Studien über Mutationen und das Überleben des Virus auf bestimmten Oberflächen für den Infektionsschutz?

Mutierte Variante von SARS-CoV-2 ist ansteckender

Eine im August erschienene Studie hat ergeben, dass sich eine mutierte Variante des Virus ausgebreitet und das ursprüngliche Virus verdrängt hat. Die Mutation betrifft ein Protein, das auf der Oberfläche des Virus verankert ist, der sogenannten Virushülle. Das Protein ist in seiner Struktur leicht verändert, was bewirkt, dass das Virus leichter an entsprechende menschliche Zellen andocken kann. Es wird vermutet, dass diese neue Variante dadurch infektiöser ist und infizierte Personen auch eine höhere Belastung mit Viruspartikeln aufweisen könnten, was wiederum die Ansteckungsgefahr erhöhen würde. Diese Mechanismen haben dazu beigetragen, dass die Mutation sich durchgesetzt hat. Gleichzeitig verdichten sich die Hinweise, dass die neue Variante des Virus nicht zu schwereren Krankheitsverläufen führt als die ursprüngliche Version.

SARS-CoV-2 überdauert bis zu 28 Tage auf glatten Oberflächen

Eine Studie einer australischen Forschungseinrichtung (CSIRO), die im Oktober veröffentlicht wurde, hat herausgefunden, dass SARS-CoV-2 bei einer Temperatur von 20°C bis zu 28 Tage auf Edelstahl-, Glas- und Vinyloberflächen und auf Banknoten überdauern kann und dabei infektiös bleibt. Die Versuche wurden im Dunkeln durchgeführt, da Licht die Ergebnisse verfälscht hätte. Bei höheren Temperaturen wurden auch weniger Viren nachgewiesen bzw. könnten nicht so lange nachgewiesen werden.

SARS-CoV-2 überdauert bis zu 9 Stunden auf der Haut

Eine weitere aktuelle Studie, die von einer japanischen Forschungsgruppe durchgeführt wurde, zeigt, dass SARS-CoV-2 auf menschlicher Haut wesentlich länger als ein Grippevirus überdauern kann. Die höhere Überlebensdauer von 9 Stunden (im Vergleich zu knapp 2 Stunden) könnte demnach, so die Schlussfolgerung der Autoren, zu einem erhöhten Ansteckungsrisiko beitragen.

Alkoholfreie Desinfektionsmittel von CARELA sind extrem wirksam – auf Oberflächen und Händen – auch gegen die mutierte Virusvariante!

Die Studien machen deutlich, dass Hygienekonzepte, die das Desinfizieren von Oberflächen wie Tischen und Tresen, Türgriffen, Handydisplays, Banknoten u.ä. sowie eine angemessene Handhygiene (Handdesinfektion, wenn Waschen nicht möglich ist) weiterhin ein wichtiger Aspekt für den Schutz vor einer Infektion mit SARS-COV-2 sind. Das dermatologisch getestete Desinfektionsmittel FIX&DES von CARELA ist auch gegen die mutierte Virusvariante wirksam, weil der enthaltene Wirkstoff nicht hauptsächlich die Proteine auf der Virushülle, sondern die Lipidschicht darunter angreift. Durch die entstehenden Löcher in der Lipidschicht erreicht das Desinfektionsmittel auch das Innere des Viruspartikels und inaktiviert dort zusätzlich die RNA.

Gut zu wissen: COVID-19 ist die Krankheit; SARS-CoV-2 ist das auslösende Virus

Quellen:

  • Prognose

Kristine A. Moore et al., 2020. COVID-19: The CIDRAP Viewpoint. Part 1: The Future of the COVID-19 pandemic. Lessons Learned from Pandemic Influenza. April 2020.

  • Mutation

Bette Korber et al., 2020. Tracking Changes in SARS-CoV-2 Spike: Evidence

that D614G Increases Infectivity of the COVID-19 Virus. Cell 182.  812-827. https://doi.org/10.1016/j.cell.2020.06.043

  • Oberflächen

Shane Riddell et al., 2020. The effect of temperature on persistence of SARS-CoV-2 on common surfaces. Virol J (2020) 17:145.

  • Haut

Ryohei Hirose et al., 2020. Survival of SARS-CoV-2 and influenza virus on the human skin: Importance of hand hygiene in COVID-19. Clinical Infectious Diseases https://doi.org/10.1093/cid/ciaa1517

Copyright© CARELA GmbH 10-2020