HYDRO2DES (A)

HYDRO2DES wird zur Erstdesinfektion neu verlegter Rohrleitungen bzw. zur Desinfektion bereits in Betrieb befindlicher Rohrleitungen eingesetzt und gewährleistet so die gewünschte Keimfreiheit (10 kg Kanister, IBC)

Artikelnummer: 1.20161.x Kategorie: Schlagwörter: ,

Komponente ((A)) zum 2-Komponentenprodukt HYDRO2DES (Artikel-Nr. 1.20160.20) mit aktivem Sauerstoff für die Desinfektion von Trinkwasseranlagen aus Edelstahl zur Rohrleitungen

HYDRO2DES wird zur Erstdesinfektion neu verlegter Rohrleitungen bzw. zur Desinfektion bereits in Betrieb befindlicher Rohrleitungen eingesetzt und gewährleistet so die gewünschte Keimfreiheit.

HYDRO2DES hat sich international im Trinkwasserbereich bestens bewährt. Im Vergleich zu Chlorpräparaten zeichnet sich HYDRO2DES durch eine sichere Wirkung und Geruchslosigkeit aus. Es enthält keine Salzsäure, keine Chloride, keine kationenaktive Detergentien und keine Schwermetalle (Silber).

Anwendung

HYDRO2DES (A) ist die Komponente ((A)) zum 2-Komponentenprodukt HYDRO2DES (Art. Nr. 1.20160.20, 20 kg a 2×10 kg Kanister). Es besteht aus HYDRO2DES (A) und Komponente 2 im Verhältnis 1:1, das unmittelbar vor der Verarbeitung gemischt wird. Diese Mischung wird anschließend auf die erforderliche Anwendungskonzentration verdünnt.

Materialien und Werkstoffe

HYDRO2DES wird auf folgenden Materialien und Werkstoffen eingesetzt:

• Edelstahl
• Stahl
• Stahl beschichtet mit Epoxidharz
• Stahl beschichtet mit Gummi
• PVC, PVC-U, PVC-C
• PE-HD, PE-X, PP-H, PP-R, PB
• Epoxidharz Beton, mineralische Beschichtungen, verzinkter Stahl sollte nur nach vorheriger Absprache mit uns behandelt werden, da hier ein verstärkter Oberflächenangriff bis zur gänzlichen Entfernung des Zinkes auftreten kann

CARELA® Biozidprodukte enthalten ausschließlich Biozidwirkstoffe nach Artikel 95 Liste (ECHA).
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.
Gewicht 10-1000 kg
Gebindegröße

10 kg Kanister, IBC

Das könnte Ihnen auch gefallen …