Reinigung von Schwimmbecken

INFEKTIONSGEFAHR
VERRINGERN

Weiterlesen »

ÜBERWINTERUNG & FRÜHJAHRSREINIGUNG

Weiterlesen »

STUNDEN
STATT TAGE

Weiterlesen »

NIEDERDRUCK
STATT
HOCHDRUCK

Weiterlesen »

SUBSTITUTIONS-
PFLICHT

Weiterlesen »

REINIGUNG DURCH
UNSER SERVICETEAM

Weiterlesen »

Gründliche Reinigung verringert Infektionsgefahr

Badende tragen mikroskopisch kleine Organismen und organische Substanzen in Form von Haaren, Hautpartikeln, Schweiß und anderen Körperflüssigkeiten, Kosmetika und Sonnenschutzmitteln in das Badewasser ein. Die meisten Mikroorganismen, die der Badegast im Wasser abgibt, sind für andere unbedenklich, weil der natürliche Abwehrmechanismus in der Regel mit der Belastung fertig wird. Allerdings werden auch Krankheitserreger in das Badewasser eingetragen, die verschiedene Infektionen auslösen können. Dazu gehören vor allem Atemwegserkrankungen, Magen-/Darmerkrankungen, und Augen- , Ohren- oder Hautinfektionen. Mikrobiologische Parameter mit zulässigen Höchstwerten bzw. Maßnahmenwerten sind E. coli (als Indikator für fäkale Verunreinigung), Pseudomonas aeruginosa, Legionella species und die Koloniezahl (36°C). Neben diesen Parametern können aber auch Viren, Mycobakterien oder EHEC (enterhämorrhagische E. coli) zu Infektionen führen. Für eine umfassende Hygiene und den Schutz vor Infektionen muss das gesamte System zur Reinigung, Desinfektion und Aufbereitung aufeinander abgestimmt sein und funktionieren. Die richtige Hygiene ist also ein Zusammenspiel aus Anlagentechnik und den richtigen Desinfektions- und Reinigungsprodukten. Dabei gilt, dass eine gründliche Reinigung von Becken und Anlagenteilen mit dem richtigen Produkt die Desinfektion erleichtert und weniger Desinfektionsmittel eingesetzt werden muss. Das liegt daran, dass Mikroorganismen sich in Ablagerungen, auf Oberflächen, in Rohren und auf Filtern absetzen und einen Biofilm bilden können. Dadurch kann das Desinfektionsmittel sie nicht erreichen. Werden Schmutz, Beläge und Ablagerungen erst entfernt, können auch Krankheitserreger beseitigt werden.

Sauberkeit ist also die Basis für Hygiene! Das mindert nicht nur das Infektionsrisiko, sondern erlaubt es den Badegästen auch sich zu entspannen und wohlzufühlen.

Überwinterung und Frühjahrsreinigung

Schwimmbecken-Hersteller empfehlen die Überwinterung der Freischwimmbecken in gefülltem Zustand, um Fliesen und Bauwerk u.a. vor Frost zu schützen. Freibäder müssen die Becken jährlich entleeren und nach erfolgter Reinigung neu befüllen. Geschieht dies nicht, können Filter und Filteranlagen leicht kontaminiert werden – hohe Sanierungskosten sind vorprogrammiert. Die Kosten für eine Sanierung übersteigen oft schnell den überschaubaren Reinigungsaufwand um ein Vielfaches!

Bei Außenbecken ist der übliche Zeitpunkt für einen Wasserwechsel das Frühjahr, da hier nach der Überwinterung ohnehin eine Reinigung zum Saisonstart durchgeführt wird.

Sollte auch bei Ihnen das empfohlene Überwinterungsmittel einmal seinen erwarteten Dienst versagen – aus welchen Gründen auch immer – oder wollen auch Sie Ihre Arbeitszeit und Arbeitskräfte besser einsetzen als mit langwierigen Reinigungsarbeiten: Mit CARELA® Produkten werden mit wenigen Schritten die Ablagerungsrückstände vollständig und sehr schnell beseitigt.

Für die zum Saisonstart stattfindende Hauptreinigung empfehlen unsere Bäderprofis die Verwendung von BioPool für die Innen- und Außenbecken. Dieser hochwirksame dünnflüssige Reiniger ist speziell für die Entfernung von Kalk- und anderen Schmutzablagerungen bei höchster Materialschonung entwickelt worden. Er wird mit speziellen von CARELA® entwickelten Niederdrucksprühgeräten, entweder dem AirMat silent oder der leistungsfähigen Akkuvariante Novomat 1+ samt einer Sprühlanze großflächig aufgetragen, wirkt ein und kann dann nach etwa 20 Minuten mit Wasserstrahl abgespült werden.

Zur Reinigung von Folien- oder Kunststoff- bzw. Edelstahlbecken eignet sich puroDes EN, ein hochwirksamer, pulverförmiger Neutralreiniger, bestens.

Stunden statt Tage

Bislang hat die Komplettreinigung eines Innen- oder Außenbeckens mehrere Tage in Anspruch genommen. CARELA® Produkte erledigen dies professioneller innerhalb weniger Stunden. Die langjährig erforschten und entwickelten Wirkstoffkomponenten bieten dem Bäderpersonal den Vorzug, dass das Produkt reinigt und nicht das Personal schrubben muss. CARELA® – da freut sich das Bäderpersonal.

Niederdruck statt Hochdruck

Erhalten Sie den Wert Ihres Bades und Ihrer Gesundheit – wechseln Sie zu Niederdruck!

Die jährliche Grundreinigung wird in der Regel mittels Hochdruckreiniger durchgeführt. Dadurch besteht allerdings die Gefahr, Oberflächen und Verfugung von Fliesen anzugreifen oder gar zu zerstören. Schmutz und Mikroben werden großflächig und unkontrollierbar verbreitet. Einige Gesundheitsämter verbieten mittlerweile den Einsatz von Hochdruckgeräten, da hier die Gefahr besteht, dass Mitarbeiter und die raumlufttechnischen Anlagen durch mikrobiologisch kontaminierte Aerosole beeinträchtigt werden. Der Reinigungserfolg wird in Frage gestellt oder zeitlich enorm verzögert. Die Wahl des falschen Reinigungsmittelherstellers oder Reinigungsmittels zwingt zu unnötigem, Kräfte zehrendem Schrubben!

Steigen auch Sie auf Niederdruckreinigungsgeräte und Spezialprodukte um, bei denen das Produkt reinigt und nicht das Personal schrubbt. Vertrauen auch Sie CARELA® Produkten!

Die CARELA Niederdrucksprühgeräte AirMat silent oder Novomat 1+ werden mit maximal 0,3 bar Druck betrieben. Das heißt ein kontrollierter Sprühfächer hilft ihnen dabei, die zu behandelnden Flächen schneller und effizienter vollständig zu benetzen ohne die Umgebung zu kontaminieren. Die geräuscharmen Sprühgeräte sind selbstansaugend, trockenlaufsicher und mit <15dB besonders leise. Sie erfüllen damit die Forderungen der BGV B3, das Tragen von Gehörschutz ist nicht erforderlich!

Substitutionspflicht

Neben dem Minimierungsgebot, also dem verantwortungsvollen Einsatz von chemischen Produkten, gibt es auch noch die Substitutionspflicht. Grundlage hierfür sind die Gefahrstoffverordnung und die BGV A1. Diese Vorgaben vereinfacht zusammengefasst sagen Folgendes aus:
Stehen verschiedene Wirkstoffe oder Arbeitsweisen mit dem gleichen Effekt zur Verfügung, dann muss man den Wirkstoff bzw. die Arbeitsweise nutzen, die für die Umwelt und/oder den Mitarbeiter eine geringere Belastung darstellt!

Was bedeutet das nun für die Betreiber von Schwimmbädern?

Ganz einfach – sehen Sie sich nach anderen, wirksamen Produkten und Arbeitsweisen um. CARELA® bietet sehr gute Alternativen für die Bäderbetriebe. Schneller, einfacher, sicherer!

Reinigung durch unser Serviceteam – das Vario-clean-pool Verfahren

Das leistungsstarke Reinigungsverfahren mit den besten Reinigungsprodukten im Schwimmbadbereich

1.

leichte mechanische, materialschonende Vorreinigung mit Spezialtechnik von CARELA®

2.

für den entscheidenden Reinigungsschritt stehen,
je nach Härtegrad und Art der Verschmutzung,
unterschiedliche Produkte zur Auswahl

oder

3.

je nach Art des Beckens oder Wasserspeichers
(Edelstahl, Kunststoff, Fliesen, Beton) stehen weitere
eigenentwickelte Produkte zur Verfügung.
Diese sind frei von Chlor, Chlordioxid, Alkoholen,
Aldehyden, und können problemlos dem
Abwassersystem zugeführt werden.

falls gewünscht

4.

Desinfektionsmaßnahme
zur umfassenden Hygienisierung
der gesamten Anlage

Die Pflege eines Schwimmbades ist eine Notwendigkeit, die man nicht vernachlässigen oder gar vergessen sollte. Sie dient der eigenen Gesundheit und der Ihrer Badegäste, damit Sie lange Freude an Ihrem kleinen Pool oder dem großen Schwimmbecken haben. CARELA® übernimmt die regelmäßige Reinigung und Wartung, entfernt sorgfältig alle Ablagerungen und Beläge, in denen sich Krankheitserreger wie Bakterien und Pilze verstecken können. Bei der Reinigung Ihres Schwimmbades verwenden wir umweltfreundliche und biologisch abbaubare Reinigungsmittel.

CARELA® Produktprogramm und CARELA® Serviceteams machen uneingeschränkten Badespaß möglich, damit das Bäderpersonal seine Hygieneverantwortung erfüllen kann und Badegäste Badevergnügen unbesorgt genießen können.

Schwimmbadreinigung – bundesweit auch durch die CARELA® Serviceteams